Über mich

Mein Name ist Bianka, ich bin geborene Leipzigerin und habe vor kurzem meine Leidenschaft zum Beruf werden lassen. Schon früh wollte ich unbedingt Modedesignerin werden, habe mich dann aber erstmal für einen „anständigen“ Beruf entschieden und eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau gemacht und anschließend diverse Jahre erfolgreich vor und hinter den Kulissen des Textilhandels verbracht. Mit Mitte zwanzig nahm ich dann Anlauf zu einem Studium in Grafikdesign, kehrte aber doch wieder zu Mode und Handel zurück. Und dann fand ich mit fast 30 meine große Passion, das Tanzen. Seitdem gehören Salsa, Bachata & Co. fest zu meinem Leben dazu.

Aus dem Besuch vieler Festivals, Kongresse und Partys ergab sich für mich eines Tages der Bedarf nach einer sicheren und zugleich eleganten Möglichkeit, meine Wertgegenstände (Geld, Garderobenmarke etc.) am Körper tragen zu können, ohne davon beim Tanzen gestört zu werden. Stylisch sollte es sein und zu meinen schicken Partyoutfits passen. So wurde die Idee zur Geldbörse für das Handgelenk geboren. Zusammen mit meiner Mama fing ich an, die ersten Modelle zu entwerfen und zu nähen. Die Resonanz war durchweg positiv und die Nachfrage stieg mit der Zeit.

Nach einigen Jahren kam es dann, wie es wohl kommen musste: Ich entschied mich, meinem Herzen zu folgen und meiner Passion eine wirkliche Chance zu geben. Somit designe ich heute das Bailísima Purse, gestalte meine Printwerbung selbst und unterrichte meine Lieblingstänze Salsa und Bachata. Über Umwege bin ich nun also doch Modedesignerin (ich habe auch angefangen erste selbstkreierte Kleidungsstücke zu nähen), Grafikerin und zusätzlich noch leidenschaftliche Tänzerin. Meine Arbeit ist von Liebe zum Detail, einem hohen Anspruch an Qualität und einer großen Portion Herzlichkeit geprägt. Ich liebe, was ich tue und bin ständig auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen.

Oft höre ich von Frauen, die das Bailísima Purse entdecken das gleiche: Das habe ich schon ewig gesucht! Oder von Männern, die den Vorteil des Purses sofort zu schätzen wissen: Endlich muss ich das Geld meiner Freundin nicht mehr verwahren. Ich hoffe, dass ich in Zukunft vielen Frauen und Männern mit meinem Produkt genauso aus dem Herzen sprechen kann und immer weniger Ladies ihr Geld im BH verstecken oder Männer sich als Handtasche auf zwei Beinen fühlen.

Und zu guter Letzt noch kurz etwas über meinen Namen und mein Logo: Bailísima ist ein abgewandelter Begriff aus dem Spanischen und basiert auf dem Wort „bailar“, was auf Deutsch tanzen heißt. Die Endung –ísima ist die höchste Steigerungsform (z.B. wie bei buenísimo: bueno = gut, buenísimo = super gut, hervorragend). Das soll verdeutlichen, dass ich stets nach dem Bestmöglichen strebe. Das „B“ von Bailísima stellt ein tanzendes Paar dar und hat für mich eine besondere Bedeutung, weil es aus „eigener Feder“ entstanden ist sowohl für das Tanzen als auch für das Bailísima Purse steht.

Herzlichen Dank, dass du dir die Zeit für meine Webseite und für meine Produkte nimmst!

Meine neuen Purses